Header mtex+

8. mtex+ Fair & Convention for Hightech Textiles

Entwickler, Produzenten und Anwender von Hightech Textiles & Composites sind auf der 8. mtex+ richtig. Inmitten der dynamischen mitteldeutschen Industrie- und Forschungsregion ist Chemnitz der ideale Platz zum Dialog.

mtex+ ist die Marke für intensive Begegnungen – erstmals in der Chemnitzer City (!). Im neuen Carlowitz Congresscenter reift und gedeiht Vertrauen. Ein hohes Gut von nachhaltigem Wert.

mtex+ ist die Quelle für innovative Ideen und Projekte - der entscheidende Schritt zum wirtschaftlichen Erfolg und für vorteilhafte Kooperationen. Über Branchen- und Ländergrenzen hinweg.
Logo sechseck_mtex+_2020_Carlowitz Congresscenter Chemnitz

Die Themen

  • Textilien mit (Zusatz-)Funktionen
  • Composites und textiler Leichtbau
  • Verfahrens- und Prozessentwicklung
  • Textiltechnik
  • Dienstleistungen und Services
  • digitalisierte Produktion/Automatisierung
  • Nachhaltigkeit und Recycling
  • Forschung
  • Prüfen, Zertifizieren und Plagiat-Schutz

Aktuelle Meldungen

Michael Kretschmer
Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer hat die Schirmherrschaft über die  8. mtex+ übernommen. Sein Engagement für die internationale Textilfachmesse begründete der Premier damit, dass sie die Ausstrahlung der innovativen heimischen Industrie- und Forschungsregion als einer der führenden europäischen Textilstandorte weiter stärken werde.
texCycle_Preisverleihung.jpg
Die mtex+ hat für Studierende, Auszubildende und Absolventen der Fachgebiete Textil, Textiltechnik sowie Textil- und Modedesign den Wettbewerb "TexCycle Award mtex+ 2020" ausgeschrieben. Gefragt sind tragfähige Ideen für umweltbewusstes und wirtschaftlich nachhaltiges Handeln zum Themenkreis Recycling - Upcycling - Downcycling von Textilien aller Art. Die Bewerber können zurückgreifen auf Ergebnisse von Projektarbeiten oder Praktika (ab 2016). 
Multibar-Gewirke_TITV Greiz und Mayer_mtex+2020_Carlowitz Congresscenter Chemnitz
TITV Greiz und KARL MAYER entwickeln leitfähige Multibar-Gewirke mit vielen Vorteilen

Die elektrische Leitfähigkeit von Gewirken ist Gegenstand gemeinsamer Entwicklungsarbeiten des Textilforschungsinstitutes TITV Greiz und der Fa. KARL MAYER, Obertshausen. So werden neuerdings Multibar-Raschelmaschinen genutzt, um konduktive Garne wie ELITEX® direkt bei der Flächenbildung einzubringen.

Mehr Aktuelles

Mehr aktuellen Meldungen finden Sie unter "News". Oder melden Sie sich für unseren mtex+ Newsletter an.

Programm-Highlights 2020

Convention

Leadec präsentiert mit der Allianz textiler Leichtbau die Mobilität der Zukunft
Textilien und Composites effektiv und nachhaltig produzieren. 

Workshops

FutureTex KompetenzWerkstatt auf der mtex+ 2018
Digitalisierung in der Textiltechnik, automatisierte Wertschöpfung entlang der textilen Kette (u.a).
 

Showrooms

SmartTex Workshop auf dem Thüringen-Stand
Smart Textiles/Akustik-Textilien/Textiler Leichtbau/Sustainable Textiles (u.a.)

 

 

 

Sonderschau health.textil

Sonderschau health.textil
Medizin-, Gesundheits- und Schutztextilien

Exzellente Verbindungen

Netzwerk-Abend auf der mtex+ und LiMA 2018
Netzwerkabend und weitere Dialogmöglichkeiten

GO TEXTILE!

go textile! auf der mtex+ und LiMA 2018
Berufliche Perspektiven in der Textilbranche